Häufige Fragen

Was ist Herpotherm®?

Herpotherm® ist ein zertifiziertes Medizinprodukt „Made in Germany“, das mittels konzentrierter Wärme bei rechtzeitiger Anwendung den Ausbruch von Herpes komplett verhindern kann. Das Medizinprodukt ist kompakt und kann überall hin mitgeführt werden, sodass eine Anwendung jederzeit möglich ist.

Wer darf Herpotherm® anwenden?

Herpotherm® kann von allen Menschen unabhängig von Geschlecht oder Alter* angewendet werden. Auch für Schwangere und Allergiker ist Herpotherm® geeignet.
* Eigenanwendung ab 12 Jahren

Bei der Anwendung bei Kindern ist zu beachten, dass die Haut von Kindern schmerzempfindlicher als bei Erwachsenen ist. Es ist zu empfehlen, Kinder vor der Behandlung darauf hinzuweisen, dass die durch Herpotherm® erzeugte Wärme für einen kurzen Moment als unangenehm empfunden werden könnte.

Wie funktioniert Herpotherm®?

Herpotherm® dient zur örtlichen Behandlung der Prodromalsymptome bei Herpes wie Brennen, Kribbeln, Juckreiz oder Spannen. An der keramischen Kontaktfläche des zertifizierten Medizinprodukts wird Wärme von ca. 51°C erzeugt. Diese wird für eine Dauer von 3 Sekunden aufrechterhalten.

Man geht davon aus, dass das rein physikalische Verfahren verschiedene Signalwege aktiviert und somit Immun- und Entzündungsreaktionen positiv beeinflusst. Bei rechtzeitiger Anwendung des Produktes kann so der Ausbruch von Herpes komplett verhindert werden. Bei späterer Anwendung kann ein leichterer Verlauf oder ein frühes Abheilen erzielt werden.

Wann muss ich Herpotherm® anwenden?

Die Behandlung des Lippenherpes sollte so schnell wie möglich nach Auftreten der ersten Symptome wie Brennen, Kribbeln, Juckreiz oder Spannen, erfolgen.  Diese stellen sich in den meisten Fällen ein, bevor es zur Bildung von Herpesbläschen kommt.

Wie muss ich Herpotherm® anwenden?

Die Schutzkappe von Herpotherm® abziehen und mit der keramischen Kontaktfläche auf der betroffenen Stelle platzieren. Nach einmaligem Betätigen der Taste, wird eine Temperatur im Bereich um 51°C erreicht und für 3 Sekunden gehalten.

Bei anhaltenden oder wiederkehrenden Symptomen, sollte unter Einhaltung einer kurzen Pause von mindestens 10 Sekunden erneut behandelt werden. Erst nach gänzlichem Verschwinden der Symptome kann der Ausbruch von Herpes erfolgreich verhindert werden. Aufgrund der Ansteckungsgefahr sollte Herpotherm® nach der Anwendung stets mit einem geeigneten Desinfektionsmittel desinfiziert werden (nicht tropfnass auftragen, nicht in Wasser/Flüssigkeiten reinigen).

Kann ich Herpotherm® mit anderen Menschen teilen?

Dies ist nicht zu empfehlen. Es ist dringend darauf zu verweisen, dass Herpotherm® immer nur von ein und derselben Person verwendet werden sollte. Herpes ist eine hoch ansteckende Viruserkrankung, bei Nichtbeachtung dieser Empfehlung kann es eventuell zu einer unbeabsichtigten Übertragung von Herpesviren und/oder anderen Krankheitserregern kommen. Bei einem Einsatz von Herpotherm® ist daher besonders auf Hygiene zu achten und das Gerät ist nach der Anwendung stets mit einem geeigneten Desinfektionsmittel zu desinfizieren.

Kann Herpotherm® Herpes heilen?

Nein, mit Herpotherm® werden die Symptome der Herpeserkrankung wirksam bekämpft. Die Infizierung mit dem Herpes-Simplex-Virus kann jedoch nicht rückgängig gemacht werden.

Gewähren Sie Garantie?

Ja, wir gewähren zwei Jahre Herstellergarantie ab dem Kaufdatum. Bitte senden Sie das Gerät bei einem Defekt mit einer Kopie des Kaufbelegs ein.

Gibt es Nebenwirkungen bei der Anwendung von Herpotherm®?

Im Gegensatz zu Cremes und Tabletten, die zur Behandlung von Herpes eingesetzt werden, sind bei Herpotherm® keine unerwünschten Nebenwirkungen bekannt. Die konzentrierte Wärme, die bei der Behandlung erzeugt wird, kann je nach Schmerzempfinden des Betroffenen als unangenehm empfunden werden. Eine Hautschädigung (wie z.B. pathologische Hautveränderungen) sind über den kurzen Behandlungszeitraum von 3 Sekunden ausgeschlossen.

Gibt es dermatologische Tests zur Wirksamkeit des Herpotherm®?

Ja, dermatologische Tests haben gezeigt, dass bei rechtzeitiger Anwendung von Herpotherm® die Entstehung von Herpesbläschen verhindert werden kann. Bei späterer Anwendung des Herpotherm® wurde ein leichterer Verlauf bzw. ein früheres Abheilen beschrieben.

Wie kann ich Herpotherm® reinigen?

Herpotherm® sollte nach jeder Behandlung mit einem geeigneten Desinfektionsmittel (z.B. Sterilium®) desinfiziert werden. Beim Kauf, liegen der Verpackung zwei Desinfektionstücher bei. Das Desinfektionsmittel nicht tropfnass auftragen und das Gerät darf nicht in Wasser/Flüssigkeiten gereinigt werden.

Was ist im Lieferumfang enthalten?

Im Lieferumfang ist das Medizinprodukt Herpotherm®, sowie eine 3V Batterie Ultra CR2, die zum Betrieb des Gerätes nötig ist, enthalten. Darüber hinaus befinden sich in der Produktverpackung Desinfektionstücher (zur empfohlenen Desinfektion des Produkts nach der Anwendung) und ein Begleitheft mit Gebrauchsanweisung.

Kann ich Herpotherm® auch bei Herpes im Genitalbereich anwenden?

Eine Studie mit 31 Patientinnen zeigte, dass die Symptome des Herpesausbruchs schnell zurückgingen und die Dauer des Ausbruchs deutlich verkürzt wurde. Genitalherpes tritt  in den häufigsten Fällen zwischen Schleimhaut und normaler Haut  auf. Es ist in jedem Fall zu beachten, dass eine Anwendung von konzentrierter Wärme im Bereich um 51 Grad Celsius im Genitalbereich als schmerzhaft empfunden werden kann.

Gibt es Risikogruppen wie z.B. Träger von Herzschrittmachern, Schwangeren, Allergiker oder Epileptiker die Herpotherm® nicht anwenden dürfen?

Es gibt keine Einschränkungen. Die patentierte Technologie gewährt eine sichere Anwendung von Herpotherm®. Die Wirkung ist chemiefrei und rein physikalisch durch konzentrierte Wärme. Die keramische Kontaktfläche ist besonders für Allergiker gut geeignet.

Wie lange hält die Batterie und wie kann ich diese wechseln?

Die mitgelieferte 3V Ultra CR2 Batterie hält circa 100 Anwendungen und ist bei Bedarf austauschbar. Für den Austausch muss die Batteriekappe abgenommen werden. Herpotherm® zeigt einen notwendigen Batteriewechsel durch dreimaliges Blinken der LED und Ertönen des akustischen Signals an.